4. Woche und 1. Woche

30.08.2008



Meine 4. Lebenswoche und auch gleichzeitig meine 1. Woche ohne meinen Papa haben Mama und ich gut überstanden.

Habe mich nun dazu entschieden am Vormittag wach zu bleiben, um SIE etwas auf Trapp zu halten. Es soll IHR nicht langweilig werden, so schrei ich, trinke (immer nur ein bisschen, dass ich öfter kann und vor Hunger länger wach bleibe), lass mich rumtragen, schaukeln, besingen (bzw. bebrummen), täusche einschlafen vor, ab und zu passiert es mir auch, dass ich tatsächlich versehentlich einschlafe, aber ich merke es immer noch rechtzeitig, bevor SIE anfängt zu frühstücken. Neuerdings zeigt SIE mir meine lustigen Spielsachen und das Anschauen macht mir für kurze Zeit Freude.

Am Samstag war ich auf meiner zweiten Party zur Einschulung bei Florian. Anfangs fand ich das nicht so toll, aber nach den Beruhigungsversuchen von Mama und Papa ging’s ganz gut. Auch für Mama und Papa war es mal eine schöne Abwechslung und sie haben sich auch den einen oder anderen Tipp von erfahrenen Eltern geben lassen. Alle sagen immer ich sei so klein und niedlich, obwohl ich schon ganz schön gewachsen bin. Mama sortiert auch schon fleißig meine Sachen aus und ich trage nun schon teilweise die 62. Morgen kommt meine Hebamme wieder, mal sehen wie viel ich dann wiege.

Meine Cousine Emma, meine Tante und meine Oma besuchten mich in der letzten Woche. Das war super, auch für Mama, sie haben mich auch immer schön rumgetragen und SIE konnte dann auch mal andere Dinge erledigen. Auch gestern hatte ich Besuch - aus Mama's Dorf. Ich hab mich wieder von meiner besten Seite gezeigt und die ganze Zeit ganz artig geschlafen. Aber vorher hab ich mit IHM das Spielchen gespielt, wie ich es in der Woche mit IHR gemacht habe. Ich hab IHN ganz schön fertig gemacht. "1:0 für mich" :-)

Heute bin ich dann schon einen ganzen Monat auf dieser Welt. Wie die Zeit vergeht...


30.08.2008

Ich mit meiner Patentante.

Die Post ist da!!!


Man glaubt es kaum. Da bin ich gerade mal 3 Wochen alt, da bekomme ich schon meinen ersten offiziellen Brief und dann auch noch vom Bundeszentralamt für Steuern. Meine persönliche Identifikationsnummer für steuerliche Zwecke! Soll ich denn jetzt schon Steuern zahlen? Na zur Sicherheit führe ich mal 19% meiner Milch ab und spucke sie wieder aus. Man weiß ja nie...?

Meine erste Tour...

...ging zur Cousine nach Berlin. Sie hat mich auch ganz lieb in den Schlaf geschaukelt.




21.08.2008


Schaukeln

19.08.2008

Heute habe ich beschlossen mal was neues auszuprobieren und verlängere meine Wachphasen. Immer nur trinken, schlafen und Windeln füllen ist mir schon zu langweilig. So habe ich so lange rumgequengelt bis meine Eltern endlich auf die Idee gekommen sind, mich in dieses Schaukelding reinzulegen. Für eine 1/4 Stunde fand ich das auch ok, aber dann zog ich Papi's Rumtragekünste doch wieder vor. Später versuchten sie es noch einmal, da fand ich das schon besser.

Mein erster Kindergeburtstag

17.08.2008

Das Geburtstagskind (2)

Am Sonntag war ich zum Geburtstag von Laurin, die ist schon zwei Jahre alt geworden. Das war toll - mit so vielen Kindern. Wir waren sogar einige Stunden draußen bei den Pferden. Essen und neue Windeln gab's im Restaurant "Zafira" (Danke dafür nochmals!).




Meine 2.Woche

14.08.2008

Nun ist auch schon die zweite Woche rum. Was hab ich in dieser Woche erlebt? Letztes Wochenende hatte mein Opa Geburtstag, wir haben ihn mit meiner Tante und meinen Onkels etwas bei uns gefeiert und einen ausgiebigen Spaziergang in die Strandbar gemacht.

Am Montag kam meine Hebamme und hat mich gewogen. Ich hab gut zugenommen, über 500 g seit meiner Entlassung.

Dann kam jeden Tag Besuch vorbei um mich zu bestaunen, aber meistens hab ich geschlafen und mich ganz artig gezeigt. Man weiß ja nie, ob nicht der ein oder andere mal mein Babysitter wird und mit dem sollte man es sich nicht verscherzen.

Seit Ende der Woche habe ich mit Blähungen zu kämpfen. Ich sag euch, das ist ganz schöner Mist, auch für Mami und Papi. Aber sie geben sich tapfer und versuchen alles mögliche.

Na mal sehen, was die nächste Woche so bringt. Morgen geh ich erstmal auf meinen ersten Kindergeburtstag.
Es grüßt Euch Felicitas

Bäähh...

09.08.2008

Milchkoma


08.08.2008


mit offenen Augen

2. Versuch


vor meinem zweiten großen Spaziergang

Mein Papa

07.08.2008

Beim Einschlafen hilft mir immer mein Papa. (zu jeder Zeit!)

Mein erster Ausflug

05.08.2008

Es ging ganze 150 m weit, dann hatte ich keine Lust mehr.
Naja ok, meine Windel war voll.

Mein Kleiderschrank


Ich habe schon mehr Zeug als mein Papa.

Nach Hause fahren...

04.08.2008

in meinen ersten privaten Klamotten...
Entlassungsgewicht: 3120 g

Mein erstes Vollbad

03.08.2008

Mein erster Besuch

01.08.2008 um 16:29 Uhr

Meine Cousine Emma

Mein erster ernster Gedanke


Meine Mama

01.08.2008 um 17:27 Uhr

Da bin ich also...

01.08.2008 um 12:15 Uhr

...nachdem meine Eltern nun sooo... lange auf mich warten mussten, habe ich beschlossen 4 Tage vor dem erwarteten Geburtstermin aufzutauchen. Ganz überraschend also. Das gelang mir auch recht gut. Mitten in der Nacht um 1:25 Uhr piekste ich die Fruchtblase kaputt. Naja meine Eltern wollten eh immer mal ein Wasserbett... aber darauf waren sie nicht vorbereitet... hähä.
Sie haben sich aber schnell gefangen und wir sind nicht Hals über Kopf sondern erst nach ordentlicher Vorbereitung zum Krankenhaus aufgebrochen. Nach ganz viel Krach, einer Menge Presserei und Anstrengung, sah ich das Licht. Zum Glück konnte ich mich dank dem modernen "Bonding" erst mal bei Mama und Papa ausruhen, bevor es an die vorgeschriebenen Vermessungen und Untersuchungen ging.
Nachfolgend einige Schnappschüsse meiner ersten Tage...
Bis bald Eure Felicitas.